Lebenslauf Dr. Alois Schneck

Lebenslauf von Dr. Alois Schneck

Dr. Alois Schneck
Abitur und Studium der ZHK in München
1980    Staatsexamen
1982    Niederlassung
1984    Promotion
ab 1991 Zahnärztliche Privatpraxis

Fortbildungen im In- und Ausland

  • Ernennung zum Lehrer an der Akademie Praxis und Wissenschaft der DGZMK
    (Deutsche Gesellschaft für Zahn- Mund- und Kieferheilkunde e.V.)
  • Vortrags – und Kursreferent im Deutschsprachigen Raum
  • Mitglied des Vorstandes der BLZK (Bayerische Landeszahnärztekammer)
  • Referent für das Gutachterwesen der BLZK
  • Fortbildungsreferent der BLZK
  • wissenschaftlicher Leiter der Bayerischen Akademie für Zahnärztliche Fortbildung
  • Mitglied des Bundesvorstandes Freier Verband Deutscher Zahnärzte
  • Mitglied in diversen Gremien der Standespolitischen Organisationen
  • seit 2007 wieder Zulassung zur Kassenzahnärztlichen Versorgung